Kraftvoll und spektakulär katapulieren sich die Athleten mit ihrem Stab hoch über die Latte hinaus. Wer die Weltspitze des Stabhochsprungs von ganz nah verfolgen möchte, sollte beim Soundtrack nicht fehlen. Der Pole Piotr Lisek, amtierender Vizeweltmeister, hat bereits die 6,00 Meter übersprungen und tritt u.a. gegen Augusto Dutra (5,82m) aus Brasilien,  Axel Chapelle (5,72m) aus Frankreich oder Arnaud Art (5,72m) aus Belgien an.

Aus deutscher Sicht haben sich u.a. die württembergischen Athleten Torben Laidig (5,70m), Florian Gaul (5,77m) und Jakob Köhler-Baumann (5,41m) angekündigt. Die bereits länger bestätigten Athleten Karsten Dilla und Daniel Clemens können nicht dabei sein. Karsten Dilla wurde kurzfristig vom DLV auf die Ersatzbank (Reserveathlet) bei „Berlin fliegt“ beordert und Daniel Clemens hat sich leider vor einer Woche in Rehlingen leicht verletzt.

Der aktuelle Meetingrekord liegt bei 5,70 Meter. Zweimal 2017 und 2018 übersprang Pawel Wojciechowski diese Höhe. Am 22. Juni wird es spannend! Schnappt sich sein Landsmann Lisek den Rekord?

Foto: Beautiful Sports